Rollrasen Anlegen

 

Rasenmatte anlegen: Schritt 1
Sorgen Sie dafür, dass der Untergrund eben ist, um Unebenheiten in der Rasenmatte zu vermeiden. Bei großen Mengen Unkraut und vielen Unebenheiten erst umgraben. Die Erde danach mit einer Harke glattstreichen und anschließend mit einer Walze andrücken.
 
Rasenmatte anlegen: Schritt 2
Sobald der Untergrund vollkommen glatt und gleichmäßig angedrückt ist (die Grassoden können dann nicht mehr „nachsacken“), können Sie düngen. Benutzen Sie dafür eine Mischung aus gleichen Teilen Stickstoff, Phosphor und Kali (NPK), ungefähr 3 bis 4 kg pro 100 m². Harken Sie die Körner einige Zentimeter tief durch die Erde, sodass die jungen Wurzeln nicht verbrennen können. Drücken oder walzen Sie die Erde wieder an und lockern Sie die obere Schicht mit einer Harke bis zu einer Tiefe von einem Zentimeter auf. Nachdem Sie den Boden leicht angefeuchtet haben, können Sie die Grassoden ausrollen. Legen Sie sie dicht aneinander und decken Sie Fugen mit etwas Erde ab, um Austrocknung zu vermeiden.
 
Rasenmatte anlegen: Schritt 3
Wenn Sie die Grassoden ausgerollt haben und die gewünschte Fläche bedeckt ist, dann drücken oder walzen Sie den gesamten „Rasenteppich" kräftig an. Damit der Rasen gut anwächst, regelmäßig und großzügig bewässern (pro Bewässerung zwischen 15 und 20 mm).
 
Rasenmatte anlegen: Schritt 4
Die ersten Wochen sind besonders wichtig für das Aussehen und die Qualität Ihrer Rasenmatte. Die ersten 2 Wochen absolut keinen Kunstdünger verwenden.
 
Rasenmatte anlegen: Schritt 5
Nach zwei oder drei Wochen haben sich die Wurzeln der Rasenmatte in der Erde festgesetzt. Die Bewässerung jetzt einschränken, sodass sich die Wurzeln noch tiefer eingraben können. Die Rasenmatte kann nun beinahe nicht mehr austrocknen. Je nach Jahreszeit können Sie die Rasenmatte bereits nach einer Woche vorsichtig mähen. Der Rasenmäher sollte auf die richtige Grashöhe eingestellt sein und scharfe Messer besitzen.
Wenn Sie den Rasen im ersten Monat schonen und in der Wachstumsphase maximal 1 bis 2 kg Stickstoffdünger pro 100 m² verwenden, kann die Rasenmatte benutzt werden. In 5 Schritten haben Sie eine Rasenmatte angelegt, an der Sie sich voll und ganz erfreuen können.
 
Allgemeine Hinweise
Die Grassoden nach dem Kauf nicht in eingerolltem Zustand in die Sonne legen. Wenn Sie die Grassoden nicht innerhalb von 24 Stunden verlegen können, dann sollten Sie diese ausrollen und feucht halten. Das regelmäßige Mähen und Düngen Ihrer Rasenmatte ist wichtig für eine lange Lebensdauer Ihres Rasens und hält Unkraut und Krankheiten fern.
 

 

Schauen Sie sich hier mehrere Produkten an in der Kategorie Rollrasen auf Bestellung

Kontakt

Gartencenter Schmitz
Herkenbosserweg 2
6063 NL Vlodrop

0031-475-535919

info@tuincentrumschmitz.nl

Öffnungszeiten